Schnellkredit

Schnellkredite zählen heutzutage bereits zu den Standardkrediten. Es handelt sich hierbei um einen Ratenkredit, der sich lediglich hiervon durch seine Schnelligkeit in der Auszahlung unterscheidet. Normale Ratenkredite benötigen in der Regel ein bis zwei Wochen, bis es zu einer Kreditzusage kommt. Mancher Darlehensnehmer benötigt die Auszahlung der Darlehenssumme aber schneller, weil er in etwa auf ein Sonderangebot zugreifen möchte. Oder aber bei Versteigerungen, wo man die Bezahlung noch am selben Tag abwickeln muss. Daher vergehen bei der Abwicklung eines Ratenkredits nur wenige Minuten. Nach dem Darlehensantrag und der Eingabe der notwendigen Daten erfolgt sofort eine Entscheidung darüber, ob eine Genehmigung oder aber eine Ablehnung erfolgt.

Findet die Abwicklung eines Schneekredits in einer Bankfiliale statt, erhält der Darlehensnehmer sofort nach Vertragsunterzeichnung sein Geld. Schnellkredite sind aber auch bei Direktbanken möglich, hier dauert die Abwicklung allerdings ca. ein bis zwei Tage, bis das Geld auf das Girokonto des Darlehensnehmers überweisen wurde. Allerdings sind auch hier taggenaue Auszahlungen möglich. Gegen einen kleinen Aufpreis erfolgt die Geldlieferung dann mittels eines Kuriers.

Zinsen für Ratenkredite berechnen und vergleichen